Wer steht hinter dem Research Organization Registry (ROR)?

Paul Vierkant Allgemein, Organizational Identifier 0 Comments

Dieser Blogpost ist eine deutsche Übersetzung des englischen ROR-Blogposts von Maria Gould. Die Identifikation von Bedarfen an Organisations-IDs ist ein Ziel des ORCID DE-Projekts, weshalb über dieses Thema regelmäßig im ORCID DE-Blog informiert wird.

Was ist ROR?

Das Research Organization Registry (ROR) ist eine organisationsübergreifende und von mehreren Akteuren getragene Initiative. ROR wird durch eine kleine Gruppe an Organisationen in Zusammenarbeit mit einem breiten Netzwerk von Unterstützer*innen aus wissenschaftlichen Informationsinfrastruktureinrichtungen betrieben.

Der Ansatz, nach dem ROR betrieben wird, fügt sich nicht nahtlos in bestehende Vorstellungen von Organisationen im Bereich Open-Science-Infrastruktur ein:

  • ROR ist keine Organisation an sich (Fun Fact: dies bedeutet, dass ROR keine eigene ROR ID hat!)
  • ROR gehört auch nicht zu einer einzelnen Organisation
  • ROR basiert nicht auf einem Mitgliedschaftsmodell
  • Jede*r kann auf ROR-Daten zugreifen und sie nutzen
  • Jede*r ist herzlich willkommen, sich an ROR-Veranstaltungen und Arbeitsgruppen zu beteiligen.

Da das ROR noch relativ neu und deshalb auch leichtgewichtig ist, ist es gleichzeitig flexibel und kann schnell auf die stetig wachsende und sich entwickelnde Community von Informationsinfrastrukturen reagieren. Die Einbeziehung von Interessenvertreter*innen aus der Community in alle Aspekte der ROR-Aktivitäten ist für die Vision der ROR, als ein von der Community getriebenes Projekt, von zentraler Bedeutung.

Dieser Blog-Beitrag beleuchtet drei Schlüsselaspekte der gemeinschaftsgetriebenen Ausrichtung von ROR:

  • ROR ist eine kollaborative und globale Multi-Stakeholder-Community
  • Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, sich an ROR zu beteiligen.
  • Es ist wichtig, über Mechanismen zu verfügen, um der ROR-Community „zuzuhören“. Deshalb sammelt ROR Input und Beiträge in der allerersten ROR Community Survey, die wir in Zukunft hoffentlich regelmäßig durchführen werden.

Wer betreibt das ROR?

Die California Digital LibraryCrossref und DataCite bilden das operative Team, das ROR anführt. Diese drei leitendenden Organisationen tragen gemeinsam die Gesamtverantwortung für die Koordinierung der ROR-Aktivitäten sowie für die Entscheidungen, die das Wachstum und die Nachhaltigkeit von ROR betreffen. Diese drei Organisationen steuern zudem Eigenmittel in Form von Personal für das ROR-Projektteam bei, das an der Produktentwicklung, Öffentlichkeitsarbeit und Verbreitung mitwirkt. Darüber hinaus stellen die Organisationen Infrastruktur, wie z. B. Server, bereit.

Zusätzlich zu den leitenden Organisationen besteht die ROR Steering Group aus fünf weiteren Organisationen. Die ROR Steering Group gibt Input zu Entscheidungen sowie zur Gesamtstrategie. Darüber hinaus fördert sie das Wachstum und die Nachhaltigkeit des ROR, indem die ROR Steering Group sich mit Forschungsförderern, Institutionen, die ROR implementieren wollen und anderen Interessengruppen austauscht.

Wer ist die ROR-Community?

Die ROR Community Advisory Group ist eine Gruppe von etwa fünfzig freiwilligen Anwender*innen und Interessenvertreter*innen, die sich für ROR engagieren, indem sie ROR an ihren Einrichtungen implementieren und in ihren Netzwerken bekannt machen. Die Mitglieder der ROR Community Advisory Group nehmen an regelmäßigen Treffen teil, um die aktuellen Projektentwicklungen zu diskutieren und dazu Feedback zu geben.

Die Mitglieder der Gruppe kommen aus vielen Ländern, wodurch die globale Reichweite von ROR gestärkt wird. In Zukunft ist geplant, die Reichweite von ROR auszuweiten.


Die Mitglieder der ROR Community Advisory Group repräsentieren ganz unterschiedliche Organisationen, was wiederum das Spektrum der Akteur*innen mit Interesse an ROR verbreitert.

ROR koordiniert zwei kleinere Arbeitsgruppen, von denen sich eine auf die Umsetzung von ROR bei Verlagen (Publisher Adoption Group) und die andere auf die Kuration der Metadaten in ROR konzentriert. Einige Mitglieder dieser Arbeitsgruppen nehmen auch an den Aktivitäten ROR Community Advisory Group teil.

ROR Supporters sind Organisationen, die ROR finanziell unterstützt und/oder das ROR Statement of Support (Unterstützungserklärung) unterzeichnet haben.

Wie kann man sich bei ROR einbringen?

Sie können ROR unter info@ror.org kontaktieren, wenn Sie der Community Advisory Group beitreten und/oder sich in die Publisher Adoption Group oder Kurations-Arbeitsgruppe einbringen möchten.

Des Weiteren können Sie ROR unterstützen und Bewusstsein dafür schaffen, indem Sie ROR an Ihrer Einrichtung implementieren und Softwareanbieter bitten, ROR in ihre Systeme zu integrieren. Dahingehend gibt es derzeit verschiedene Bemühungen, wie z. B. ein Projekt zur Erstellung eines ROR-Plugins für OJS. Wenn Sie in der Wiki-Community aktiv sind, beteiligen Sie sich gern an der Arbeit von ROR in Wikidata oder Sie schlagen eine neue Wikipedia-Seite für ROR vor?

Nehmen Sie an der ROR Community Survey teil!

Wenn ROR und seine Community wächst, wird es immer wichtiger zu wissen, wer mit ROR arbeitet und welche Bedürfnisse und Interessen es in diesem Zusammenhang gibt. ROR möchte diesen Input im Rahmen der ersten ROR Community Survey sammeln. Nehmen Sie heute noch an der Umfrage teil!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.