Save-the-Date: ORCID Outreach Workshop am 25.10.2016 am Deutschen GeoForschungsZentrum GFZ

Claudio Fuchs Blog 0 Comments

Am Dienstag, den 25.10.2016 findet am Helmholtz-Zentrum Potsdam – Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ der erste deutsche ORCID Outreach Workshop statt.

Die Autorenidentifikation, eine der Schlüsselherausforderungen des Informationsmanagements, gewinnt immer mehr an Bedeutung. Mit der Open Researcher and Contributor ID (kurz: ORCID) hat sich in den letzten Jahren ein global etablierter Standard zur Identifikation von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern entwickelt, dessen Einsatz der Wissenschaftsrat in seiner Empfehlung zum „Kerndatensatz Forschung“ empfiehlt.

Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) seit Mai 2016 geförderte Projekt ORCID DE veranstaltet in Zusammenarbeit mit ORCID EU einen Outreach Workshop um Institutionen, die ORCID an ihrer Einrichtung implementieren möchten, zu unterstützen.

Ziel des Workshops ist es, Fragen zu technischen, juristischen und organisatorischen Aspekten der Implementierung von ORCID zu diskutieren und thematische Foren für den Austausch zu bieten. Dieser Workshop richtet sich an Vertreterinnen und Vertreter wissenschaftlicher Einrichtungen und ihrer Informationsinfrastruktureinrichtungen, die Interesse an dem Thema ORCID haben.

Veranstaltungsort ist das Helmholtz-Zentrum Potsdam – Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ.

Weitere Informationen folgen. Für Fragen steht Ihnen Herr Paul Vierkant, paul.vierkant(at)oa.helmholtz.de gerne zur Verfügung.

Projektpartner von ORCID DE sind das Helmholtz Open Science Koordinationsbüro am Deutschen GeoForschungsZentrum GFZ, die Deutsche Nationalbibliothek und die Universitätsbibliothek Bielefeld. Das Projekt wurde durch die Deutsche Initiative für Netzwerkinformation (DINI) initiiert. Weitere Informationen zu ORCID DE finden sich unter: http://dini.de/projekte/orcid-de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.