Hands-On Lab zu ORCID auf dem 109. Bibliothekartag

Heinz Pampel Allgemein 0 Comments

Unter dem Titel „Open Researcher and Contributor ID (ORCID) an der eigenen Einrichtung implementieren“ veranstaltet das Projekt ORCIDE DE am 28. Mai 2020 auf dem 109. Bibliothekartag in Hannover ein Hands-On Lab.

Dieses findet am 28. Mai 2020 von 09:00 bis 10:30 Uhr im Konferenzraum 11/13 des Hannover Congress Centrum (HCC) statt. Der Abstract lautet:

„Immer stärker etabliert sich die Open Researcher and Contributor ID (ORCID) als der Standard für Autor*innenidentifikation in wissenschaftlichen Informationsinfrastrukturen. Das ORCID Deutschland Konsortium und das Projekt ORCID DE bilden die Basis für die Vernetzung dieser Institutionen. Das Hands-On Lab konzentriert sich auf die anhaltende Nachfrage nach den Implementierungsmöglichkeiten von ORCID. Nach einer Vorstellung des ORCD-DE-Projektes, einem Impulsvortrag von ORCID Inc. zu den Möglichkeiten einer ORCID-Implementierung und einem Praxisbericht über die Implementierung an der Universität Bielefeld teilen sich die Teilnehmer*innen in Themengruppen auf. Ziel ist es, an den Thementischen die generellen und individuellen Herausforderungen einer ORCID-Implementierung hinsichtlich der Workflows der teilnehmenden Einrichtungen zu diskutieren. Die Thementische werden gemäß den Anforderungen der Teilnehmer*innen angeboten.“

Wir freuen uns auf reges Interesse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.