Nutzung der Claiming-Services im GND-Explorer sichtbar

Antonia Schrader Blog, GND Leave a Comment

EIN BEITRAG VON STEPHANIE GLAGLA-DIETZ (DNB)

Am 31. Mai 2022 wurde eine BETA-Version des GND-Explorers produktiv genommen: https://explore.gnd.network.

Abb. 1: Im GND-Explorer kann zwischen allen Entitäten in unterschiedlichen Ansichten (hier die hierarchische Ansicht) navigiert werden.

Der GND-Explorer bietet allen Anwender:innen einen komfortablen und gleichzeitig umfassenden Zugang zur GND und lädt zum Navigieren im semantischen Netz der GND ein. In der ersten Version liegt der Schwerpunkt der Darstellung von GND-internen Inhalten. In den nächsten Monaten werden noch viele Funktionen und externe Informationen ergänzt werden.

Eine Funktion ist von der ersten Version an dabei: An den Personendatensätzen ist nun erkennbar, ob ORCID-Nutzer:innen einen der Claiming-Services der ORCID-DE-Projekteinrichtungen genutzt und damit die Verknüpfung zwischen dem eigenen ORCID-Record und dem GND-Datensatz bestätigt haben. Wer einen Claiming-Service (BASE oder DNB – wir berichteten hierzu im Juli 2019) genutzt und die eigene ORCID iD damit verifiziert hat, sieht das ORCID-Icon nun vor der ORCID iD. In den anderen Fällen wird das Icon nicht gezeigt.

Solange für die BETA-Version ein GND-Datendump genutzt wird, ist der Stand der Datensätze jeweils der 13. eines Monats. Dies bedeutet, dass erfolgte Claimings erst in der zweiten Hälfte des Monats bzw. des Folgemonats zu sehen sind.

Zeigt Ihre ORCID iD im GND-Explorer das ORCID-Icon an?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.