Kontakt

Bei Rückfragen und Anregungen nehmen Sie gerne mit dem nachstehenden Formular Kontakt mit uns auf.

    ORCID DE-Team

    H elmholtz Open Science Office

    Das Helmholtz Open Science Office ist verantwortlich für das Projektmanagement von ORCID DE und federführend bei der Unterstützung von Einrichtungen bei der Implementierungen von ORCID.

    Seit 2005 angesiedelt am Helmholtz-Zentrum Potsdam Deutsches GeoForschungszentrum GFZ, koordiniert das Helmholtz Open Science Office die Umsetzung von Open Science in der Helmholtz-Gemeinschaft. Die am GFZ involvierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in nationale und internationale Open-Science-Initiativen eingebunden. Dazu gehört neben der Mitarbeit in relevanten AGs der Schwerpunktinitiative „Digitale Information“ der Wissenschaftsorganisationen auch die Mitarbeit im Vorstand und in diversen AGs der Deutschen Initiative für Netzwerkinformation (DINI). International ist das Helmholtz Open Science Office in der Research Data Alliance (RDA) aktiv.

    Projektleiter:
    Roland Bertelmann  http://orcid.org/0000-0002-5588-0290
    Ansprechpartner:
    Heinz Pampel http://orcid.org/0000-0003-3334-2771
    Antonia Schrader http://orcid.org/0000-0001-7080-634X


    D eutsche Nationalbibliothek

    Im Rahmen von ORCID DE ist die Deutsche Nationalbibliothek (DNB) zuständig für die Verknüpfung von ORCID und Gemeinsamer Normdatei (GND).

    Ein Schwerpunkt der Deutschen Nationalbibliothek liegt im Bereich der Standardisierung, insbesondere ist sie federführend in der Regelwerks- und Normierungsarbeit im deutschsprachigen Raum. Die Deutsche Nationalbibliothek ist Betreiber und Koordinator der Gemeinsamen Normdatei (GND). Die Gemeinsame Normdatei ist eine kooperativ geführte Normdatei, die u. a. zum Zweck der Identifikation von Autorinnen und Autoren und anderen Personen, die mit einer Publikation oder anderen Ressourcen in Verbindung stehen, eingesetzt wird. So werden Personen eindeutig identifiziert und durch ihre Beschreibung von anderen Personen gleichen Namens unterschieden. Die Normdaten der GND stehen in verschiedenen Formaten kostenfrei unter CC0 1.0 zur Verfügung, u. a. in Linked-Open-Data- Formaten.

    Projektleiter: 

    Frank Scholze https://orcid.org/0000-0003-3404-1452

    Ansprechpartnerinnen: 

    Stephanie Glagla-Dietz http://orcid.org/0000-0001-8762-3005
    Sarah Hartmannhttp://orcid.org/0000-0002-5765-6153


    U niversitätsbibliothek Bielefeld

    Die Ausweitung der Inanspruchnahme von ORCID auf Nachweise im OAI-Dokumentenraum durch die Integration der Bielefeld Academic Search Engine (BASE) in das ORCID- Netzwerk ist die Hauptaufgabe der Universitätsbibliothek Bielefeld innerhalb von ORCID DE.

    Die Universitätsbibliothek Bielefeld betreibt seit über 10 Jahren mit der Bielefeld Academic Search Engine (BASE) die international führende Suchmaschine für Open- Access-Veröffentlichungen im Dokumentenraum der Open Archives Initiative (OAI). Einschlägige Beteiligungen an Drittmittelvorhaben umfassen die EU-Projekte DRIVER, PEER, OpenAIRE und Europeana Cloud sowie das DFG-Projekt „Automatische Anreicherung von OAI-Metadaten“. Des Weiteren unterstützt BASE schon seit einigen Jahren das Projekt „AuthorClaim registration service“ mit regelmäßigen Datenlieferungen.

    Projektleiter:
    Dirk Pieperhttp://orcid.org/0000-0002-6083-9348
    Ansprechpartner:
    Friedrich Summannhttp://orcid.org/0000-0002-6297-3348
    Jochen Schirrwagenhttp://orcid.org/0000-0002-0458-1004
    Christian Pietschhttp://orcid.org/0000-0001-8778-1273


    D ataCite

    Im Kontext von ORCID DE ist DataCite für die Durchführung einer Erhebung zu “Organization Identifiers” verantwortlich.

    DataCite ist eine internationale, gemeinnützige Mitgliederorganisation mit Sitz in Hannover, die seit 2009 persistente Identifikatoren (DOIs) bereitstellt, die es Forschenden ermöglichen, Forschungsdatensätze zuverlässig zu identifizieren, zu lokalisieren, auf sie zuzugreifen, sie zu verlinken und zu zitieren.

    Gemeinsam mit anderen persistenten Identifikatoren wie ORCID gewährleistet der DOI einen transparenten und souveränen Umgang mit Daten und Informationen, wie er in den FAIR Data Principles der Initiative FORCE11 formuliert wurde, und der eine dauerhafte Findbarkeit (Findability), Zugänglichkeit (Accessibility), Interoperabilität (Interoperability) und weitere Nutzung (Re-usability) voraussetzt. Die Integration von DataCite und ORCID beinhaltet z. B. eine automatische Aktualisierung der Publikationsliste des ORCID-Records. Die Verknüpfung mit weiteren Ressourcen, wie z. B. den Verlagspublikationen, die die Forschungsdatensätze zitieren sowie mit den Forschungsförderern und Projekten verknüpfen, machen Forschung transparent. Diese Dienstleistungen werden gemeinsam mit der internationalen Forschungscommunity weiterentwickelt.

    Projektleiter:
    Matthew Buys https://orcid.org/0000-0001-7234-3684
    Ansprechpartner:
    Paul Vierkanthttp://orcid.org/0000-0002-6297-3348


    T echnische Informationsbibliothek (TIB)

    Die Technische Informationsbibliothek (TIB) – Leibniz-Informationszentrum Technik und Naturwissenschaften und Universitätsbibliothek betreibt die Deutsche Zentrale Fachbibliothek für Technik, Architektur, Chemie, Informatik, Mathematik und Physik sowie die Universitätsbibliothek für die Leibniz Universität Hannover. Sie unterstützt in ihrer Rolle als Dienstleister Fach- und Forschungscommunities in ihren Lern- und Arbeitsprozessen und stellt eine medienübergreifende, verlässliche Forschungsinfrastruktur bereit. Die TIB bietet ein wachsendes Service-Portfolio im Bereich des Forschungsdatenmanagements und hier insbesondere rund um persistente Identifikatoren (PIDs), wie DOI und ORCID iDs. Am 1. Oktober 2016 hat die TIB die administrative Führung des ORCID Deutschland Konsortiums übernommen. Neben den Tätigkeiten der Mitgliedsaufnahme und des Rechnungswesens berät die TIB auch im Rahmen ihrer PID-Services, zu dessen Kunden mehr als 160 deutsche Forschungseinrichtungen gehören, zur ORCID Integration und zur Verlinkung der ORCID mit weiteren PIDs wie DOIs.

    Projektleiter:
    Dr. Irina Senshttp://orcid.org/0000-0002-6083-9348
    Ansprechpartnerin:
    Britta Dreyerhttps://orcid.org/0000-0002-0687-5460


    ORCID

    Um die Verbreitung und Vernetzung von ORCID in Deutschland zu fördern, arbeitet das durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft geförderte Projekt ORCID DE  eng mit ORCID zusammen. Durch regelmäßigen Austausch sowie die Organisation gemeinsamer Veranstaltungen soll die (inter-)nationale Vernetzung deutscher Institutionen, die ORCID implementiert haben unterstützt werden.


    Impressum

    Anbieter
    Das Helmholtz-Zentrum Potsdam Deutsches GeoForschungsZentrum – GFZ ist Anbieter der Internetpräsenz www.orcid-de.org, die Dialogplattform des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Projektes ORCID DE.

    Anschrift
    Helmholtz-Zentrum Potsdam Deutsches GeoForschungsZentrum – GFZ
    Telegrafenberg, 14473 Potsdam
    Tel.: +49 331 288 0
    Webseite: www.gfz-potsdam.de

    Rechtsform
    Das Helmholtz-Zentrum Potsdam Deutsches GeoForschungsZentrum – GFZ ist eine Stiftung des öffentlichen Rechts des Landes Brandenburg. Das GFZ ist Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren e.V.

    Vertreter
    Das GFZ wird gesetzlich vertreten durch Prof. Dr. Niels Hovius (Wissenschaftlicher Vorstand und Sprecher des Vorstands, kommissarisch) und Dr. Stefan Schwartze (Administrativer Vorstand).

    Umsatzsteuer-ID
    Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a UstG: DE138407750

    Redaktionsverantwortliche
    Redaktionsverantwortlich für diese Internetpräsenz i.S.d. § 55 Abs. 2 RStV
    Roland Bertelmann (Sektionsleiter Bibliothek und Informationsdienste)
    Tel.: +49 331 288-1650
    E-Mail: roland.bertelmann@gfz-potsdam.de

    Technische Umsetzung und Betreuung
    Verantwortlich für die technische Umsetzung ist die Organisationseinheit IT-Services und IT-Betrieb
    E-Mail: webmaster@gfz-potsdam.de

    Urheberrechte
    Die Texte und Fotos auf den Webseiten des GFZ sind urheberrechtlich geschützt. Das Kopieren dieser Dateien oder der Ausdruck der Veröffentlichungen ist nur für den privaten Gebrauch gestattet.
    Alle darüber hinausgehenden Verwendungen wie die Vervielfältigung, Veränderung oder Verwendung von Grafiken, Tondokumenten, Videosequenzen und Texten auf den Webseiten sowie in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen für nichtkommerzielle und kommerzielle Zwecke ist – auch wenn sie nicht ausdrücklich als urheberrechtlich geschützte Dokumente gekennzeichnet sind – ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Urheberrechteinhabers nicht gestattet.
    Unter der Creative Commons Lizenz veröffentlichte Inhalte sind als solche gekennzeichnet. Sie dürfen entsprechend den angegebenen Lizenzbedingungen verwendet werden (ggfs. dazu eigener Unterpunkt Nutzungsrechte und/oder Bildnachweise).

    Haftungshinweis
    Das GFZ prüft und aktualisiert die verfügbaren Informationen auf den Webseiten des GFZ in regelmäßigen Abständen. Trotz aller Sorgfalt können sich Informationen, Daten oder Links inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen wird daher nicht übernommen.
    Gleiches gilt auch für alle anderen Websites, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Das GFZ ist für den Inhalt der Websites, die aufgrund einer solchen Verbindung erreicht werden, nicht verantwortlich. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Betreiber verantwortlich.
    Bei der erstmaligen Verlinkung hat das GFZ überprüft, dass diese zur Zeit der Verlinkung frei von illegalen Inhalten waren.
    Falls Sie Fehler inhaltlicher oder technischer Art entdecken, teilen Sie uns dies bitte mit.

    Datenschutzerklärung

    Das GFZ nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Das GFZ verpflichtet sich, die Privatsphäre aller Personen zu schützen, die seine Webseiten nutzen, und evtl. überlassene personenbezogene Daten vertraulich zu behandeln. Die Daten werden ausschließlich für die jeweils angegebenen Zwecke verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

    Cookies
    Cookies sind kleine Dateien, die auf der Festplatte eines Besuchers abgelegt werden. Sie erlauben es, Informationen über einen bestimmten Zeitraum vorzuhalten und den Rechner des Besuchers zu identifizieren. Wir verwenden sog. Session-Cookies, die automatisch gelöscht werden, wenn Sie Ihren Browser schließen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent.

    Ihre Rechte als Nutzer*in
    Sie haben als Nutzer*in das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten über Sie bei uns gespeichert sind und zu welchem Zweck diese Speicherung erfolgt. Darüber hinaus können Sie unrichtige Daten berichtigen oder solche Daten löschen lassen, deren Speicherung unzulässig oder nicht mehr erforderlich ist. Für Auskünfte, Wünsche oder Anregungen zum Thema Datenschutz stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

    Datenschutzbeauftragter
    Für Fragen oder Kommentare zum Thema Datenschutz wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten des GFZ.
    E-Mail: datenschutzbeauftragter@gfz-potsdam.de

    Marko Blau
    Telefon: +49 331 288-1052
    E-Mail: marko.blau@gfz-potsdam.de