Von bestehenden ORCID-Integrationen in Deutschland lernen – Ludwig-Maximilians-Universität München

Antonia Schrader Allgemein, Best-Practice, Blog Leave a Comment

Die ORCID-Member-API (mehr dazu siehe in den „FAQs“) kann in eine Vielzahl von Systemen implementiert werden. Sowohl zahlreiche kommerzielle als auch nicht-kommerzielle Anbieter unterstützen die Integration von ORCID out-of-the-box. Da die verwendeten ORCID-Funktionen und Konfigurationsschritte je nach System variieren, werden in der Interviewreihe „Von bestehenden ORCID-Integrationen in Deutschland lernen“ konkrete ORCID-Integrationen von Konsortiumsmitgliedern beschrieben. Im aktuellen Best-Practice-Fall berichtet Volker Schallehn …

Von bestehenden ORCID-Integrationen in Deutschland lernen – ORCID im Identity-Management-System des GFZ

Antonia Schrader Allgemein, Best-Practice, Blog Leave a Comment

Mit zunehmender Komplexität von digitalen Infrastrukturen wächst an wissenschaftlichen Einrichtungen das Bedürfnis, diese effizient, ressourcenschonend und sicher zu verwalten. Ein Identity-Management-System (IdM) unterstützt dieses Vorhaben durch Bereitstellung von originären Identitätsdaten in IT-Infrastrukturen. Die Verwendung von ORCID iDs kann in IdM-Systemen in Ergänzung zu zumeist institutseigenen persönlichen Identifikatoren verwendet werden, um die Organisationsangehörigen zuverlässig zu identifizieren. Das Helmholtz-Zentrum Potsdam Deutsches GeoForschungsZentrum …

Von bestehenden ORCID-Integrationen in Deutschland lernen – Forschungsdatenzentrum PANGAEA

Antonia Schrader Allgemein, Best-Practice, Blog Leave a Comment

Zum 5. ORCID DE Workshop „ORCID in Publikations- und Informationsinfrastrukturen“ am 02.06.2021 stellte Uwe Schindler, Software-Architekt bei PANGAEA, die ORCID-Integration in das Forschungsdatenrepositorium vor.  PANGAEA (Data Publisher for Earth & Environmental Science) dient der Archivierung, Veröffentlichung und Verbreitung georeferenzierter Daten aus der Erdsystemforschung. Bereits seit mehreren Jahren wird daran gearbeitet, die Metadaten im Forschungsdatenrepositorium durch die Benutzung von Persistent Identifiers (PID) zu erweitern, sodass neben dem Zitat der …

Von bestehenden ORCID-Integrationen in Deutschland lernen – Technische Universität Hamburg

Antonia Schrader Allgemein, Best-Practice, Blog Leave a Comment

Auch in der zweiten Förderphase von ORCID DE stehen die vielfältigen Integrationsmöglichkeiten von ORCID in die Systeme von wissenschaftlichen Einrichtungen und die Unterstützung dieser durch das Projekt im Fokus. Daher freuen wir uns sehr mitteilen zu können, dass die Interviewreihe „Von bestehenden ORCID-Integrationen in Deutschland lernen“ fortgeführt wird. Im aktuellen Best-Practice-Fall berichten Beate Rajski und Oliver Goldschmidt der Technischen Universität …

ORCID in Affiliationsrichtlinien – Best Practice

Paul Vierkant Best-Practice, Konsortium, Policy Leave a Comment

Eine erfolgreiche Einführung von ORCID an einer Einrichtung hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Erst die technische Implementierung ermöglicht die Nutzung der ORCID iD an der eigenen Einrichtung. Eine koordinierte PR-Kampagne, die die Möglichkeiten der ORCID-Nutzung an der eigenen Einrichtung bewirbt, weckt das Bewußtsein für die Vorzüge und Notwendigkeit von Autor*innenidentifikation unter den eigenen Wissenschaftler*innen. Dieser Bottom-Up-Prozess ist essentiell für die …

ORCID DE und ORCID Deutschland Konsortium erhalten erneut einen ORCID Consortia Award

Paul Vierkant Best-Practice, Blog, Konsortium Leave a Comment

Im Rahmen des zweiten ORCID Consortia Workshops in Atlanta am 20. / 21.05.2019 wurde dem Projekt ORCID DE und dem ORCID Deutschland Konsortium, vertreten durch den Konsortiumsführer TIB Hannover, ein ORCID Consortia Award verliehen. Dieser Award ist ein Zeichen der Anerkennung für die herausragende Kommunikationsarbeit, die das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte Projekt und das ORCID Deutschland Konsortium gemeinsam leisten. …

Von bestehenden ORCID-Integrationen in Deutschland lernen – Ruhr-Universität Bochum

Paul Vierkant Allgemein, Best-Practice Leave a Comment

Unsere Blog-Interviewreihe „Von bestehenden ORCID-Integrationen in Deutschland lernen“ geht weiter mit der Ruhr-Universität Bochum (RUB) als Best-Practice-Beispiel. Veronika Josenhans, Fachreferentin und Leiterin des Bereichs Forschungsinformation an der Universitätsbibliothek Bochum teilt hier ihre Erfahrungen bei der Einführung von ORCID an ihrer Universität. Welche Gründe gab es für die Integration von ORCID an Ihrer Einrichtung? Für den Aufbau der Hochschulbibliographie waren wir als …

Rechteeinräumungen bei ORCID – ein Formulierungsvorschlag

Paul Vierkant Allgemein, Best-Practice, Blog Leave a Comment

Der folgende Gastbeitrag von Kathrin Höhner (Universitätsbibliothek der Technischen Universität Dortmund) widmet sich dem Thema der Rechteeinräumung und wie diese formuliert werden kann. Auf dem 3. ORCID-DE-Workshop zu Perspektiven und Technik von ORCID in Deutschland wurden u.a. Best-practice-Beispiele für die Umsetzung der ORCID-Integration diskutiert. Zu dem Badge authenticate wurde der Wunsch geäußert, ein Beispiel für die Einräumung von Rechten (Scopes) …

Von bestehenden ORCID-Integrationen in Deutschland lernen – Universität Bielefeld

Paul Vierkant Best-Practice, Blog Leave a Comment

Unsere Blog-Interviewreihe „Von bestehenden ORCID-Integrationen in Deutschland lernen“ startet im neuen Jahr mit der Universität Bielefeld als viertes Best-Practice-Beispiel. Erfahrungen zu ihrer ORCID Integration teilen Petra Kohorst, Hauptentwicklerin im Bielefelder Publikationsmanagementsystem PUB und Vitali Peil, Koordinator des PUB-Teams. Welche Gründe gab es für die Integration von ORCID an Ihrer Einrichtung? Mit dem  Publikationsmanagementsystem PUB verfügt die Universität Bielefeld über ein zentrales Instrument für …

Von bestehenden ORCID-Integrationen in Deutschland lernen – Technische Universität Dortmund

Paul Vierkant Best-Practice, Blog 1 Comment

Als drittes Best-Practice-Beispiel in unserer Blog-Interviewreihe „Von bestehenden ORCID-Integrationen in Deutschland lernen“ präsentieren Kathrin Höhner und Hans-Georg-Becker, stellvertretend für die Technische Universität Dortmund, ihre Erfahrungen bei der Integration von ORCID in ihrer Einrichtung. Frau Höhner ist Open-Access-Beauftragte und Fachreferentin an der Universitätsbibliothek der TU Dortmund. Herr Becker ist verantwortlich für Datenmanagement und Informationssysteme. Welche Gründe gab es für die Integration von …